colors night - Free Template by www.temblo.com
Home Archiv Gästebuch Abo RSS
Home Archiv Gästebuch Abo Kontakt RSS

Da Franzi bereits ein Jahr lang in Australien gewesen ist, hat sie mir supergut ausgeholfen bezüglich Visum, Unterkunft, Fahrpläne, Stadtpläne, Reiseführer, Handy und vieles mehr. Dafür erstmal ein RIESENGROSSES Dankeschön!!!

Wenn ich dann in Sydney bin, werde ich auf jeden Fall Franzi's ehemalige Arbeitskollegen und Vermieterin/Freundin besuchen und natürlich davon berichten!!

08.04.2007:

Gestern habe ich mit Andrea telefoniert. wir haben beschlossen uns am Mittwoch zu treffen. Sie wird mich nach der Arbeit anrufen (Sie arbeitet inder Strasse in der wohne!!!) und dann machen wir was aus.

 

Die Taverne, in der Franzi gearbeitet hat habe ich von aussen gesehen. Die ist nicht weit weg vom hostel. Da geh ich demnaechst auch mal rein

 

08.04.2007, 19:46

Andrea hat mich heute abends angerufen und gesagt, dass sie am Mittwoch keine Zeit hat. Also haben wir uns schon heute getroffen . Wir sind richtig gut essen gegangen und ich habe Australisches Bier getrunken. Ich fand es alles seeehr lecker. Ich sag nur: Libanesisches Fladenbrot mit Dips, und `Grosse Shrimps` (weiss gerad nicht wie es heisst) in Teig und mit Sosse. Hmmmm! Und das Bier fand ich auch super... weil ich fand, dass es wie Limonade schmeckt *gg*.

Natuerlich habe ich Andrea Franzis Geschenke ueberreicht. Sie war sehr angetan vom Foto in dem gruenen Hut, und die CDs hat sie auch toll gefunden. Insgesamt hat sie sich wirklich sehr gefreut. Franzi, an dich einen ganz ganz lieben Gruss von ihr.

Ich hab mich echt super mit ihr verstanden...OBWOHL Franzi verraten hat, dass ich vom Sternzeichen Jungfrau bin (*g* Das war witzig und hat uns ordentlich Gespraechsstoff gegeben ).

Ausserdem hat Andrea mir gute Tipps gegeben, wo ich am besten nach einer Unterkunft suchen sollte. Und da bei ihrer Bekannten gerade was frei geworden ist wird sie sich erkundigen ob ich evtl einziehen koennte.

Schliesslich zeigte sie mir noch kurz wo sich ein Supermarkt befindet und ich habe eine Kleinigkeit eingekauft.

Wie gesagt, wir haben uns prima verstanden und haben uns fuer das Wochenende verabredet. Freu mich schon total

Andrea und ich:

 

13.04.2004:

Heute Abend habe ich in der Taverne vorbei geschaut, in der Franzi gearbeitet hat. Beweisfoto:

 

Ich fand es total lustig. Ich bin reingekommen und habe eigentlich nur Angel aufgrund seines roten Tuchs auf dem Kopf erkannt. Aber es war ziemlich viel los. Eigentlich wollte ich bei Angel einen Drink bestellen und ihn dann auf Franzi ansprechen... Aber da kam ein anderer Kellner und ich konnte ihm ja schlecht erzaehlen, dass ich nur bei Angel was bestellen moechte

Also habe ich eine Limonade bestellt und ihn gefragt wie er heisst. Jaaaa... da hat er mich erstmal ORDENTLICH angegrinst und gemeint er heisse Danny und wie ich denn heissen wuerde. Um weitere Missverstaendnisse zu vermeiden habe ich meinen Namen gesagt und dann ganz schnell gefragt ob er denn `Fran` kenne.

Erstmal meint er so: wen? Ich sag: Franziska. Und da meint er: Oh! OOOh!! It's YOU! Welcome!

Ohh mann ich muss sagen ich fand die Situation total witzig. Spaeter kam Angel dazu und wir haben uns ein wenig unterhalten und obwohl ich meine Limo alles andere als ausgetrunken hatte fragten sie mich mehrmals ob ich was trinken moechte. Voll goldig ey. Dann durfte ich mich auf die Seite der Taverne setzen, die eigentlich fuer Besucher bereits geschlossen war. Ich habe noch einen Peter (aelterer Mann) und eine Frau aus der Slovakei (weiss gerad nicht wie sie heisst) getroffen. Die anderen hab ich leider noch nicht im Gedaechnis behalten koennen. Aber sie waren ja auch alle ziemlich beschaeftigt und daher bin ich nicht lange geblieben und habe versprochen morgen mittags nochmal aufzukreuzen, wenn es etwas ruhiger ist.

 Ich wollte mir auch mal die Zimmer anschauen, die sie dort vermieten. Berichte dann natuerlich davon.

© 2007 Free Template by www.temblo.com.
All rights reserved. Design by Luc Mos.
Host by myblog