colors night - Free Template by www.temblo.com
Home Archiv Gästebuch Abo RSS
Home Archiv Gästebuch Abo Kontakt RSS

Die Leute in der Firma sind alle total nett. Ich habe auch kaum Probleme, die Aussprache zu verstehen. Nur gelegentlich. Aber das kommt in Deutschland auch vor. In sofern gibt es keine Kommunikationsprobleme. Die Leute haben mich viel ausgefragt woher ich komme, wie ich es hier finde, wo ich meine Bleibe gefunden habe, wie ich denn zur Firma komme (siehe `Horrortrip`) usw.

 

Ich habe hier neben den vielen Australiern zwei Deutsche und eine Russin direkt neben mir arbeiten. Daher bin ich staendig dabei die Sprachen zu wechseln, weil natuerlich jeder in seiner Muttersprache mit mir reden moechte. Das ist anstrengend, macht aber Spass!!

 

Ein Deutscher Student macht hier Praktikum, wohnt in Sydney und hat ein AAAUTO (!!!). Gottseidank koennen wir Fahrgemeinschaft machen und ich muss mir nicht all zu oft einen à Horrortrip antun. Wir teilen uns Benzingeld und Autobahnmaut und alle sind gluecklich.

 

Da der Abteilungsleiter der fuer mein Praktikum zustaendig sein sollte seit Freitag nicht mehr hier arbeitet, habe ich in einer anderen Abteilung ausgeholfen. Aber ich habe schon mit dem Personalchef geredet und mit einem anderen Abteilungsleiter. Ich werde vermutlich ein anderes Thema fuer meinen Bericht bekommen, aber das ist ja kein Problem.

 

Insgesamt fuehle ich mich hier sehr wohl. Alle sind sehr freundlich und hilfsbereit. Da e shier keine Kantine gibt und ich kein Essen mit hatte, hat mich eine Frau zum Subway mitgenommen waehrend der Mittagspause. Und eine andere hat mich am ersten Tag bis nach Blacktown gebracht, so dass ich nicht den Buss nehmen musste.

 

Alles also vooll cool hier

© 2007 Free Template by www.temblo.com.
All rights reserved. Design by Luc Mos.
Host by myblog