colors night - Free Template by www.temblo.com
Home Archiv Gästebuch Abo RSS
Home Archiv Gästebuch Abo Kontakt RSS

Kathas Anleitund zum Mucki-Trainieren in Sydney:

Wenn ihr eure Muckis trainieren wollt, meldet ihr euch am Besten in einer Gym (also in einem Fitnesscenter) an. Dann besucht ihr einen Kurs der da heisst: ‘Pump and Tone’.

Natuerlich macht ihr bei dem Kurs volle Kanne mit. Trainiert wird mit so Gewichten die an so fetten Eisenstangen dran sind. Also ORDENTLICH. Da trifft man Frauen die aussehen wie Maenner und Maenner die dabei sind, kleinere Gewichte zu heben als so manch eine aehm… Dame… . Sehr interessanter Anblick. Jedenfalls solltet ihr mit nicht allzu viel Gewicht anfangen, da der Spass sonst absolut nicht zu schaffen ist.

Sooo!! Super Workout gemacht, Toll. Koennt euch auf die Schulter klopfen.

Am naechsten Tag wird dann aus dem Bett gestolpert und den ganzen Tag so weiter gestolpert bis man wieder ins Bett… STOLPERT. Grund dafuer ist Muskelkater. Keine schoene Sache wenn er so extrem ist.

Vor allem aber wird es lustig wenn man sich schoen fein zurecht gemacht hat fuer die Arbeit mit Nadelstreifenhose und so… und dann durch die halbe Stadt zur Busshaltestelle stolpern muss. Echt eine feine Sache sag ich euch. Wenn man ein paar Tage spaeter Kollegen davon erzaehlt, kommen dann so Kommentare wie “aaah, jaaa, das ist mir aufgefallen’. Ich sag euch, das MUSS man erlebt haben.

Die einzige Moeglichkeit den Muskelkater schnell zu beseitigen ist: Wieder in diesen Kurs zu gehen. Das klappt echt gut. Schon am naechsten Tag ist der Muskelkater fast weg und man kann halbwegs normal laufen. Und die Muckis sind besser trainiert als je zuvor. Nur das mit dem Gewicht Erhoehen sollte man sich dann vielleicht doch anders ueberlegen, da man dann unabhaengig vom Geschlecht am Ende aussieht wie ein Mann.

Selbst im Brustbereich. ALSO: Alles schoen in Massen (ich meine Massvoll menno hier gibt es kein scharfes S!)

© 2007 Free Template by www.temblo.com.
All rights reserved. Design by Luc Mos.
Host by myblog